Unwettereinsätze in Gmünd

Aufgrund der starken Regen und Schneefälle in den vergangenen Tagen wurde die Feuerwehr Gmünd zu zahlreichen Unwettereinsätzen im Gemeindegebiet alarmiert.

Unsere Hauptaufgabe bestand darin umgestürzte Bäume von Straßen zu entfernen und Kanalschächte vom Schnee zu befreien.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden wir zweimal zu umgestürzten Bäumen auf die B99 Katschberg Straße alarmiert. Nach kurzer Zeit konnten die Bäume von der Fahrbahn entfernt werden, und die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Am Mittwoch gegen 10:00 Uhr wurden wir von der Polizei auf einen umgestürzten Baum auf der B99 aufmerksam gemacht. Am Einsatzort eingetroffen konnte festgestellt werden, dass mehrere Bäume aufgrund der Schneelast auf die Straße zu stürzen drohten. Mittels Wasserwerfer wurden die Bäume am Rand der B99 von den Schneemassen befreit.

Um die Einsatzdauer zu verkürzen und die Straße schnellstmöglich wieder freigeben zu können, wurde die Feuerwehr Eisentratten mit RLF-A 2000 (ebenfalls mit Wasserwerfer ausgestattet) nachgefordert. Nach ca. 3 Stunden Einsatzdauer und einer Totalsperre der B99 konnte der Einsatz erfolgreich abgeschlossen werden.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Gmünd mit SLF-A, TLF-A 400 und KLF

Feuerwehr Eisentratten mit RLF-A 2000

PI Gmünd

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.