Grundlehrgang I an den beiden ersten Wochenenden im Oktober in Gmünd.  

Dieser Lehrgang wurde in diesem Jahr durch die Covid 19 Epidemie unter verschärften Maßnahmen abgehalten. So war das tragen von MNS-Schutz bei diversen Tätigkeiten Pflicht bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

32 Kursteilnehmer nahmen am Grundlehrgang I teil, dass ist der erste Lehrgang bevor der Kamerad aktives Feuerwehrmitglied in der Feuerwehr  wird.

Die Kameraden kamen  aus dem Lieser/Maltatal und auch aus dem Abschnitt Millstatt/Radenthein (Kaning, Untertweng, Laubendorf, Matzelsdorf usw. )

Kursleiter Gustav Burgstaller konnte  mit seinen 10 Ausbilderkollegen bei der Erfolgskontrolle 10 Kameraden mit  “ Auszeichnung“, 6 Kameraden mit „Sehr gutem Erfolg“ und der Rest konnte mit Erfolg diesen Lehrgang beenden.

Zum Abschluss des Lehrganges konnte Ausbildungsleiter Burgstaller den Bürgermeister Josef Jury und den Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter Peter Podesser (war auch Ausbilder bei dem Lehrgang)  recht herzlich begrüßen.

Beide richteten an die Kursteilnehmer Grußworte und zukunftsweisende Anregungen.  

Von der Feuerwehr Gmünd konnnte Mathias Rudiferia mit „Sehr gutem Erfolg“ und Mayer Marcel mit “ Gutem Erfolg“ abschließen. Einen großer Dank gilt auch dem Funkbeauftragen Rudiferia Hubert der bei diesem Lehrgang auch als Ausbilder tätig war.

Kategorien: AllgemeinNews

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.